Das Meiste in 1

War es Duschdas? Ach, nein, es war Doppeldusch! Vor fast 50 Jahren kam „endlich ein Duschbad, das Haut und Haar pflegt“ auf den Markt. Hatten wir (Männer) nicht alle darauf gewartet? Doch das war vielleicht die Krone, aber längst nicht der Gipfel der Seifenschöpfung. Wie immer gilt auch hier: Da geht noch was!

Und wir kennen es nicht nur vom Shampoo: Multiple Funktionen sind der Verkaufsrenner in jeder Branche. Guckt euch nur mal bei Pearl.de um: 3 in 1 USB-Kabel, 4 in 1 Chipkartenleser, 5 in 1 Taschenlampe. Beim Kochen ist gar all in one schon mehr als Mode: Was heute eingeenglischt als „One Pot“ angepriesen wird, hat man früher als Eintopf gegessen. Aber bleiben wir bei der Seife. Preisbewusste Discount-Kunden werden sowas sicher kennen, die erste Steigerung vom Doppeldusch:

Lidl lohn sich: 3 in 1

Nicht nur Haar und Haut und damit der ganze Körper, nein, das Gesicht darf man sich mit diesem Duschgel auch gern waschen, sinnliche Pflege inklusive. Damit ist doch nun wirklich alles abgedeckt, was will man mehr? Ha, es gibt immer eine Komparation! Und bei dem, was ich zufällig bei Netto fand, war ich durchaus angetan, als ich erkannte, wofür das alles sein soll. Denn es ergänzt die faszinierende Liste der körpernahen Waschgelegenheiten um einen für mich recht sinnvollen Punkt: Rasieren! Dazu müsst ihr wissen, dass ich mich seit einiger Zeit immer beim Duschen auch nass rasiere. Das geht wunderbar, wenn das nur so kurze Stoppeln sind und es hält das Waschbecken sauber. Dafür nehme ich nicht extra Rasierschaum sondern einfach mein Duschgel. Tatsächlich ist das aber nicht ideal, denn Rasierseife schäumt viel feiner, was wiederum fürs Rasieren besser wäre. Und hier fand ich nun genau das, was ich brauchte und es versprach noch mehr:

5 in 1 bei Netto

Leider habe ich versäumt, die Liste der magischen fünf Punkte abzufotografieren und versuche es mal so aus dem Kopf aufzusagen: Haar, Körper, Gesicht, Rasieren, Feuchtigkeit. Hö? Der letzte Punkt klingt echt mal nach Marketing, aber schaut man in die kleingedruckten Reihen der Inhaltsstoffe, so steht dort als erstes: Wasser. Also ist das mit der Feuchtigkeit nicht gelogen, obwohl mir dazu gleich zweierlei in den Sinn kommt: Erstens – Wasser habe ich beim Duschen doch genug und zweitens – Da es der erstgenannte Inhaltsstoff ist, ist davon auch am meisten enthalten. Man kauft also größtenteils Wasser… und der Rasier-Part? Geht jedenfalls nicht schlechter als mit meinen bisherigen Duschgels. Und wenn man es sich einreden möchte, dann rasiert es sich mit diesem Zeug auch etwas besser. Aber von feinem Schaum ist das weit entfernt. Also doch Marketing. Aber da gibt es natürlich immer einen, der das so ziemlich ausgereizt hat:

Dr. Bronner hats drauf!

Könnt ihr es sehen in dem ganzen Text-Gewimmel? Im weißen Kasten in der Überschrift: 18 in 1. Achtzehn! Und dabei ist der gute Dr. Bronner ganz fair: Es wird nicht versucht, irgendwelche Körperstellen oder -behaarungen aufzulisten sondern es kommt einfach eine Reihe an Anwendungen, die mit dieser Spezialseife möglich sein sollen: Duschgel (natürlich), Gesichtsreinigung, Händewaschen, Reiseshampoo, Pflanzenschutz, Fleckenentferner (mit Seife! Irre!), Geschirrspülmittel, Zahnpasta, Inhalation, Mundwasser, Vollbad, Pinselreiniger, Handwäsche, Babypflege, Tiershampoo, Fussbad, Obstreiniger, Rasur (ach was). Und hier Klick findet man eine Anleitung zum entsprechenden dosieren. Obwohl diese Aufzählung für eine Flüssigseife mit Pfefferminz* reichlich kreativ erscheint, ist das alles gar nicht mal so abwegig. Ich persönlich finde diese Seife auch total toll! An Bord und auf kurzen Reisen habe ich immer ein kleines Fläschchen dabei. Zum duschen brauche ich dann nur eben diese und ein Handtuch. Und vielleicht noch eine Zahnbürste. Das reicht vollkommen! Okay, die Haare werden etwas stumpf danach, sonst alles tippitoppi. Und Zähneputzen geht auch super, man darf nur nicht so viel nehmen, nur einen kleinen Tropfen, sonst schmeckt es seifig. Und weil man das so sparsam tropfenweise anwenden kann, hält es auch entsprechend lang. Ich hatte mir vor vielen Jahren gleich eine Liter-Buddel gekauft und denke, dass ich in meinem Leben keine weitere benötige (naja, ich benutze es ja auch nicht jeden Tag).

Na, wer bietet mehr?

*in meinem Fall, es gibt noch andere „Geschmacksrichtungen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert